Präsentation der Studie „Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter islamischer Einrichtungen“ im Cafe Landtmann

Heute wurde im Cafe Landtmann die Studie „Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter islamischer Einrichtungen“ präsentiert. Sie gliedert sich in zwei Teilstudien:

  • Nina Hover-Reisner, Henning Schluß, Maria Fürstaller, Christian Andersen, Magdalena Habringer, Elif Medeni und Tina Eckstein-Madry (2017). Pluralität in Wiener Kindergärten und Kindergruppen unter besonderer Berücksichtigung sogenannter „islamischer“ Einrichtungen. Abschlussbericht des Projektteils zur Untersuchung von Orientierungs- und Prozessqualität. Abschlussbericht-PLUKI-Wien-Islam-Qualitaet.pdf Kurzzusammenfassung: Kurzzusammenfassung_zum_Teilprojekt
  • Ednan Aslan: Islamische Kindergärten und -gruppen. Motive und Strategien der BetreiberInnen im Kontext der Stadt Wien (MA11) und Erwartungen muslimischer Eltern.  KIGA_STUDIE_FINAL_ASLAN.pdf

Pressemeldung der Universität Wien zur Studie inklusive links zu den Teilstudien: http://medienportal.univie.ac.at/presse/aktuelle-pressemeldungen/detailansicht/artikel/studie-wiener-kindergaerten-und-kindergruppen-mit-besonderen-bezuegen-zum-islam-1/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.